Branchen

Definitionen zur Branche der Informationswirtschaft

kurswert_01

In der Literatur findet man verschiedene Ansätze, in denen versucht wird, die Branche der Informationswirtschaft zu definieren. Eine einheitliche Definition existiert nicht. Der Grund hierfür ist deren Komplexität und der stätige Wandel verursacht durch den technologischen Fortschritt.

Im Rahmen des TNS Infratest Monitoring Informations -und Kommunikationswirtschaft 2007 wird unter Informationswirtschaft „auf der Anbieterseite die traditionellen Kernbereiche Informationstechnik und Telekommunikation, die Internet-Wirtschaft mit dem Bereich E-Commerce (B2B und B2C) sowie der Bereich Online Content mit den Bereichen Online Video, Online Audio, Online Publishing und Online Gaming verstanden.“ (1)

Stock sieht hingegen die Wertschöpfungskette im Vordergrund: „Diese Wirtschaftsbranche produziert, speichert und verteilt Informationen.“ (2) Analog teilt er die Branche in Informationsproduzenten, Informationsanbietern und Informationsvermittlern auf.

Quellen:

  1. BMWI: TNS Infratest, Monitoring Informations- und Kommunikationswirtschaft. München 2007, S. 3
  2. Stock, W.G.: Informationswirtschaft. Oldenbourg: München 2000, S. 20